Brand krefelder affenhaus. Brand im Krefelder Affenhaus: Mutter und Töchter sind tatverdächtig

Brand in deutschem Zoo: Alle Tiere im Affenhaus tot

brand krefelder affenhaus

In mehreren Tweet hat sich Night Sky entschhuldigt und auf das eigene Engagement in mehreren Wohltätigkeitsorganisationen hingewiesen. Ein sorgt gerade allerdings aus einem ganz anderen Grund für Empörung. Bei dem Brand starben zahlreiche Affen - darunter zwei Gorillas, ein Schimpanse und fünf Orang-Utans. Darunter waren neben einer Orang-Utan-Familie, der Flachland-Gorilla-Seniorengruppe sowie Schimpansen — von denen zwei überlebten — sowie weitere Affen, Flughunde, Agutis Nagetiere und 21 Vögel. Auf einer der 34 Zentimeter großen Laterne hätten die Ermittler handschriftliche Wünsche gefunden, sagte der Sprecher. Kommunalpolitiker seien nun am Zug. Ein Sachverständiger war bereits in dem einsturzgefährdeten Gebäuderest.

Nächster

Brand im Krefelder Affenhaus: Verdächtige stellten sich, Zoo öffnet wieder

brand krefelder affenhaus

Sie hatten in der Silvesternacht fünf Himmelslaternen mit Neujahrs-Wünschen steigen lassen. Sobald wir erste Ideen zu Papier gebracht haben, werden wir hier der Öffentlichkeit vorstellen. Damit ist der Weg für Neuplanungen von modernen Menschenaffenanlagen frei. Gut drei Wochen nach der Zerstörung des Affenhauses hat der Aufsichtsrat einstimmig die Fortsetzung der Affenhaltung beschlossen. Dies bekam nun auch Comedian Felix Lobrecht zu spüren. Doch die Schimpansen Bally und Limbo, die schon für tot geglaubt wurden, überlebten - und erlitten nach aktuellem Stand nur leichte Verbrennungen.

Nächster

Neues Affenhaus beschlossen: Krefelder Zoo plant nach Brand Neubau

brand krefelder affenhaus

Das Affenhaus jedenfalls sei ein Totalschaden und werde abgerissen. Er habe jedoch nicht sehen können, wie es zu dem Brand kam. Den Verdächtigen droht nun ein Verfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung. Für das Weibchen Bally sei dieses Dominanzverhalten des Schimpansen-Männchens normal. Sie hätten fünf Himmelslaternen im Internet bestellt. Diese Himmelslaternen aus dünnem Seidenpapier sind seit 2009 in Nordrhein-Westfalen verboten.

Nächster

Brand in deutschem Zoo: Alle Tiere im Affenhaus tot

brand krefelder affenhaus

Die Knalllkörper könnten in den Zooanlagen landen und dort Feuer auslösen. Den Gorilla tötete der Beamte nach Freigabe durch den Polizeiführer. Himmelslaternen sind wegen ihrer hohen Brandgefahr in ganz Österreich verboten — ebenso in fast allen deutschen Bundesländern. Es handelt sich um drei Frauen aus Krefeld. Demnach seien mehrere der sogenannten Himmelslaternen in den Trümmern gefunden worden. Sie wurden betäubt und dann in ein Gehege im Gorilla-Garten gebracht, das von den Flammen verschont geblieben war und direkt an das Affenhaus angrenzt. Über den Zustand der verendeten Tiere sagte Hoppmann, dass die Tiere an Rauchvergiftungen oder Brandverletzungen gestorben seien - die verbrannten Tierkadaver ähnelten Menschenleichen, führte der erfahrene Ermittler Hoppmann aus.

Nächster

Brand im Krefelder Affenhaus: Mutter und Töchter sind tatverdächtig

brand krefelder affenhaus

Affenhaus abgebrannt: Verbotene Himmelslaternen schuld an Inferno? Den beiden überlebenden Schimpansen geht es laut Zooangaben den Umständen entsprechend. Feuer-Katastrophe in Krefeld: Comedian amüsiert sich - So geht es den überlebenden Affen Update vom 22. Zumindest rund um Bereiche, in denen viele Tiere lebten, wie beispielsweise Zoos, brauche es dringend Schutzzonen, in denen private Silvesterfeuerwerke untersagt seien. Wie es langfristig mit den Tieren weitergeht, steht noch nicht im Detail fest. Darauf stehen Freiheitsstrafen bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe.

Nächster

Brand in deutschem Zoo: Alle Tiere im Affenhaus tot

brand krefelder affenhaus

Auch trockenes Laub auf dem Dach könnte demnach eine Rolle gespielt haben. Da es sich bei ihnen nicht um Haustiere, sondern um Wildtiere handele, sei eine Beerdigung nicht erlaubt, erklärte Schwinn. Am Mittwoch hatte der Aufsichtsrat den Neubau eines Affenhauses beschlossen. Tierschutzbund fordert Verbotszonen Das Affentropenhaus wurde im Jahr 1975 eröffnet. Auch Flughunde, Vögel und kleinere Affen wie Zwergseidenäffchen und goldene Löwenäffchen starben. Zoo Krefeld bestätigt am Neujahrsmorgen: Viele Tiere im Affenhaus sind tot Über Facebook bestätigte der Zoo um 5. So seien Absperrungen geplant, um den Blick auf das zerstörte Gebäude zu minimieren.

Nächster