Manager ohne grenzen. Stiftung „Manager ohne Grenzen“: Manager im Entwicklungsdienst

Seminar Management Training für/in Afrika

manager ohne grenzen

Wir haben uns das angeschaut und gemerkt, die Farm liegt zu hoch, das klappt nicht. So sucht beispielsweise eine Theatergruppe aus Kenia jemanden, der ihre Jubiläumstournee in Deutschland und Österreich organisiert und bewirbt. Das bestätigt auch Gehard Ziegler. . Gründerin und Diplom-Betriebswirtin Helene Prölß aus Stuttgart überlegte, wie man Armut in der Dritten Welt nachhaltig entgegenwirken könnte.

Nächster

Manager ohne Grenzen: Ursachen von Armut an der Wurzel packen

manager ohne grenzen

Durch uns wird klassische Entwicklungshilfe nachhaltig wirkungsvoll. Er wusste zwar, was es da für Kleinunternehmen gibt — als ehemaliger Entwicklungsleiter bei Bosch hat er internationale Projekte koordiniert, zum Beispiel in Indien. Die Aufgabe Zieglers bestand darin, den Weiterbildungsbedarf zu eruieren, ein Finanzierungskonzept aufzusetzen und geeignete Partner vor Ort zu finden, die das Zentrum ins Leben rufen und lokal betreiben. Die Manager ohne Grenzen können zwar auch schon für vier Wochen dabei sein, müssen aber aus dem aktiven Berufsleben kommen — Rentner sind absolute Ausnahmen. Ein Code of Conduct definiert, wer Unterstützung bekommt: Immer dann, wenn eine unternehmerische Initiative oder Maßnahme — auch in einem Kleinstbetrieb — Hilfe auf einem realistischen Weg in die Eigenständigkeit braucht, steigt managerohnegrenzen ein.

Nächster

Manager ohne Grenzen: BWL für Entwicklungszusammenarbeit

manager ohne grenzen

Bis dahin stand vor allem Entwicklungshilfe im Fokus. Mit der Initiative hat Prölß das Gegenteil bewiesen. Wir hatten einen Fall in Tansania, da hatten wir einen Manager hingeschickt, der hatte viele tolle Fähigkeiten im Bereich der Produktion von Palmöl, aber er brauchte auch Fingerspitzengefühl: Denn der tansanische Unternehmer hatte ein ganz anderes Pro­blem: Er beherrschte das Computerprogramm Excel nicht. Es gibt da einen riesigen Bedarf an kompetenten Managern. Du erarbeite st Lösungsempfehlungen für den Alltag im Projekt, erf ährst hautnah typische Herausforderungen in Form von Fall ü bungen und e ntwickelst gemeinsam mit Deinem Team konkrete Lösung svorschläge , die Du am Ende Deiner Gruppe präsentierst. Wie gesagt, wir sind nicht nur Geldgeber.

Nächster

Stiftung Manager ohne Grenzen

manager ohne grenzen

Am Ende des Seminars findet ein Assessment-Center statt, in dem wir Dich, solltest Du D ich für einen Einsatz entschieden haben, den jeweiligen zuordnen und abstimmen, wie Dein Einsatz realisiert werden kann — und von wem. Was haben eine Teeplantage in Nepal, eine Palmölproduktion in Tansania und eine Farm in Äthiopien gemeinsam? Dies kann zum Beispiel die Bereiche Handel, Produktion, Weiterbildung, soziale Einrichtungen, Existenzgründungsinitiativen oder Land- und Forstwirtschaft betreffen. So will ich es auch nicht verstanden wissen. Wie kann ich langfristige Projekte auf den Weg bringen? So ging es auch in diesem Projekt darum, kurzfristig Kapital zu beschaffen, damit der Betrieb wieder Material besorgen konnte. Passend zum Entwicklungs-Verlauf integrieren wir Sie, die Manager, mit Ihren Skills und Kompetenzen, die optimal zum Entwicklungsstand eines Projektes passen. Die Hintergründe von Bürgerkrieg und Innenpolitik habe er dadurch ganz anders, mit einer neuen Tiefe, verstanden.

Nächster

Stiftung „Manager ohne Grenzen“: Manager im Entwicklungsdienst

manager ohne grenzen

Also reiste ich nach Südafrika, schaute mich bei Hilfsprojekten um und entwickelte 2004 Manager ohne Grenzen, ein bescheidenes Ein-Frau-Projekt, das unglaublich gewachsen ist und mittlerweile als gemeinnützige Stiftung geführt wird. Helene Prölß aus Stuttgart hat sie gegründet. Das ist ein wesentlicher Teil der Eigenreflexion. Jeder Arbeitsplatz, der erhalten bleibt, ist wichtig In über 30 Ländern haben die Manager ohne Grenzen bereits Projekte durchgeführt. Die klassische Entwicklungshilfe arbeitet zu projektorientiert, bohrt einen Brunnen, baut eine Schule. Tuk-Tuk-Fahrer, Gastwirte, Frisöre, Händler — Gerhard Ziegler reiste Anfang 2015 zehn Wochen durch Sri Lanka und hat mehr als 100 Kleinunternehmer interviewt.

Nächster

Stiftung „Manager ohne Grenzen“: Manager im Entwicklungsdienst

manager ohne grenzen

Welches Projekt der Gründerin besonders im Gedächtnis geblieben ist? Wenn sie wirklich etwas ändern wollen, müssen sie doch Antworten finden auf die Fragen: Wie kann sich die wirtschaftliche Basis verbessern? So errichten die Führungskräfte eine Rinderfarm in Äthiopien nicht etwa mit ihren eigenen Händen, sondern vermitteln den Verantwortlichen in Afrika die notwendigen Fachkenntnisse, um die Farm auf Dauer wirtschaftlich erfolgreich zu führen. Während sich managerohnegrenzen vor Projektanfragen aktuell kaum retten kann, offenbart sich an diesem Punkt die größte Schwierigkeit der Stiftung: Führungskräfte zu finden, die genügend Zeit für einen Auslandseinsatz haben. Die Initiatorin und Stifterin Helene Prölß, Diplom-Betriebswirtin, führt die Arbeit der Stiftung im Sinne des Stiftungszweckes. Für die Manager sei das zwar manchmal frustrierend, wenn sie den Knackpunkt nicht sofort finden oder es nicht so rasch vorangeht, wie sie das hierzulande gewohnt sind. Dabei bringen erfahrene Manager ihr über Jahre gesammeltes Wissen in die Projekte ein — als Spezialisten auf Zeit. Unsere Ehrenamtlichen bekommen ein intensives Vorbereitungsprogramm.

Nächster