Nur die füße tun mir leid kino stuttgart. Nur die Füße tun mir leid — Passage Kinos Leipzig

Nur die Füße tun mir leid (2019)

nur die füße tun mir leid kino stuttgart

Das die Dame am Ende des Weges unzufrieden ist kann ich mir gut vorstellen. Erleben Sie große und kleine Glücksmomente mit den Pilgern, beeindruckende Landschaften und interessante Begegnungen. Besonders gut lernt er auf der Reise aber vor allem sich selbst kennen. Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Hallo liebe Filmfans, das Coronavirus zwingt alle Kinos in Deutschland zur Schließung.

Nächster

Kinopalast Neuburg : Nur die Füße tun mir leid

nur die füße tun mir leid kino stuttgart

Eine super Leistung, die ich mir garnicht vorstellen kann. Man hat als Zuschauer Raum für die eigenen Emotionen und als Pilger kommen während des Films alle Erinnerungen an diesen unbeschreiblich schönen Weg wieder hoch. Gabi Röhrls Reise beginnt in der südfranzösischen Stadt St. Seit über 1000 Jahren wandern die Menschen bis zur spanischen Stadt, um dort in der Kathedrale das Grab des Apostel Jakobus zu besuchen. Leider kommt ein ganz wesentlicher Aspekt nur für ca. Gabi Röhrl, die als Pilgerin den Weg mit Rucksack und zusätzlichen 8 kg Kamerausrüstung diese Weg gegangen ist. Wo sind die Herbergen, die geseligen Momente? Großartige Aufnahmen und Eindrücke - eine Musik, die den Rhythmus des Gehens und die erlebten Emotionen einfängt - emotional bewegte Pilger - Jakobsweg in all seinen Facetten.

Nächster

NUR DIE FÜSSE TUN MIR LEID

nur die füße tun mir leid kino stuttgart

Einzig von Gabi Röhrl erzählt Nur die Füße tun mir Leid dabei sehr wenig. Zudem wird alles sehr emotionslos mit zudem flachem Humor vorgetragen. So ganz nebenbei lernt der Pilger viele Menschen kennen, die sich ebenfalls auf die spirituelle Reise begeben haben. Ich hatte die Ehre, am Wochenende in Abensberg im Roxy Kino bei der Premiere den Film sehen zu dürfen. Seit über 1000 Jahren wandern die Menschen bis zur spanischen Stadt, um dort in der Kathedrale das Grab des Apostels Jakobus zu besuchen. Jean Pied de Port nach Santiago de Compostela und zeigt, wie es ihr auf dem rund 800 Kilometer langen berühmten Jakobsweg erging. So ist Nur die Füße tun mir Leid vor allem ein wunderschön gefilmtes Porträt der außergewöhnlichen Möglichkeiten, die der Jakobsweg all jenen zu bieten hat, die sich seiner Herausforderung stellen.

Nächster

NUR DIE FÜSSE TUN MIR LEID

nur die füße tun mir leid kino stuttgart

Das gilt erst recht für den Jakobsweg. Aber Glück ist nur von kurzer Dauer. Nach Versand der Info-Mail löschen wir Ihre Adresse umgehend, es sei denn, Sie haben auch den allgemeinen Newsletter abonniert. Jeder Wanderer erlebt seine ganz eigenen kleinen Glücksmomente, sieht beeindruckende Landschaften, erklimmt Bergpässe, überquert kahle Hochebenen und sieht danach wieder saftig grüne Wiesen. Der Film hat mir ausgesprochen gut gefallen. Klicken Sie auf den untenstehenden Button und wir versenden im Namen der angegebenen Absenderadresse einen Hinweis auf diesen Artikel an die angegebene Empfängeradresse n. Doch das, was ihn von allen anderen Reiseberichten hätte abheben können, läge in der ganz eigenen, persönlichen Erfahrung von Gabi Röhrl.

Nächster

Kinopalast Neuburg : Nur die Füße tun mir leid

nur die füße tun mir leid kino stuttgart

Es werden Städte und Gebäude beschrieben, was Natur und immer wieder Pilger gezeigt. Eine Einladung an jeden Zuschauer, ob Pilger oder nicht, sich einzulassen, mit zu gehen und sich berühren zu lassen - 90 Minuten unterwegs auf dem Jakobsweg! Er erinnert mich sehr an eine Beschreibumg von einem Reiseveranstalter. Der Film ist damit für mich authentisch Camino. Also bleibt zu Hause — um uns dann hoffentlich bald alle im Kino wiedersehen zu können! Diesmal lässt uns also Gabi Röhrl teilhaben an ihrer Wanderschaft, auf der sie andere trifft, Wind und Wetter trotzt, uns den spirituellen Kern der Reise offenbart und zu sich selbst findet. . Es ist weder eine Autobiografie noch ein Film, bei dem einzelne Pilgerschicksale im Vordergrund steht. Das eigentliche Ziel bleibt für jeden Wanderer jedoch der Weg - denn auf dem Jakobsweg findet man vor allem zu sich selbst.

Nächster

Nur die Füße tun mir Leid

nur die füße tun mir leid kino stuttgart

Ein Ehepaar aus den Niederlanden berichtet von den Emotionen, die sie nun plötzlich zulassen können; eine Kanadierin erzählt von der gestärkten Beziehung zu ihrem Sohn; eine Frau befreit sich auf dem Weg von der Last ihrer Krebserkrankung; andere junge Menschen suchen eine körperliche Herausforderung oder brauchen Zeit, um über ihre Zukunft nachzudenken. Wohl gerade, weil der Film kein persönlicher Camino- Erfahrungsbericht ist. Am Ende sind sie alle reicher, durch Schmerz, Kälte, Wind und Hitze hindurch gelangen sie vor allem zu einem ungeahnten inneren Frieden. Hier erzählen wir dir, wie es gemacht wird! Dazu die grandiose Filmmusik, die den Aufnahmen perfekt auf den Leib geschnitten ist. Für Jakobsweg-Begeisterte und solche, die es werden wollen.

Nächster

NUR DIE FÜSSE TUN MIR LEID

nur die füße tun mir leid kino stuttgart

Und gerade das ist das Besondere an dem Film. Zu sehr spielt der Camino selbst die Hauptrolle, viel Raum gibt der Film für Landschaftsbilder und Eindrücke der Bräuche spanischer Kleinstädte. Bereits seit 1000 Jahren machen sich Wanderer auf, um zum Grab des Apostels Jakobus zu pilgern. Der Film hat mich unglaublich berührt. Sonst fällt man in ein Loch oder muss ihn immer wieder gehen um das Glücksgefühl zu erleben.

Nächster

Nur die Füße tun mir leid (2019)

nur die füße tun mir leid kino stuttgart

Ich wurde mitgenommen auf meinen eigenen Weg, ganz persönlich und emotional. Alle Details, die ihr dazu wissen müsst, findet ihr. Nur die Füße tun mir leid Deutschland 2019, Laufzeit: 94 Min. Zwar begleitet ihre Stimme im Off-Kommentar durchweg die Erzählungen des Weges, erwähnt historische Hintergründe, beschreibt die erhabene Schönheit der Landschaft oder gibt Restaurant-Empfehlungen für die jeweilige Etappe — doch ihre eigene innere Bewegung über den Weg, ihre eigenen Strapazen und Glücksmomente bleiben ausgespart. Der Film teilt als Reiseführer mit kurzen Anekdoten versetzt die Leidenschaft für eine ganz besondere Erfahrung und möchte andere dazu ermutigen, ebenfalls den ersten Schritt zu wagen.

Nächster