Quallen in der havel. Quallen in Spandau gesichtet

Igitt! In der Havel glibbern ganz viele Quallen

Quallen in der havel

Für den Menschen sind sie ungefährlich und haben auch keinen Einfluss auf die Nahrungskette anderer Tiere. Ich halte das ehrlich gesagt für Panikmache. Für die gefühlte Sicherheit von Anglern und Schwimmern ist das eine gute Nachricht. Weitere informationen zu den Tierchen gibt es beim Nabu unter. Denn wie andere Teichbewohner verbreitet sie sich zwischen den Seen durch Strömungen des Wassers, gründelnde Tiere und durch das Festsetzen an Gartenteichpflanzen, Booten oder Fischen. Quallen - in Berlin und Brandenburg? Erste Beschreibungen gab es 1880 aus einem künstlichen Becken im Regents Park London. Zu Tausenden seien die kleinen Medusen aufgetreten, sagte Derk Ehlert von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz auf dpa-Anfrage.

Nächster

Berlin und Brandenburg: Quallen in mehreren Gewässern : ZfK Zeitung für kommunale Wirtschaft

Quallen in der havel

Zuletzt hatten mehrere Medien über ein berichtet. Dort wurde jedoch erwähnt, dass die Quallen in der Havel nicht gefährlich für den Menschen sind, aber unserem Ökosystem schaden würden. Ob ihr Bestand zunimmt, lässt sich wegen der Unregelmäßigkeit ihres Auftauchens nicht mit Gewissheit sagen. Quallen-Alarm: Mehrere Badestellen in Berlin betroffen Zuletzt hatten mehrere Medien über ein Vorkommen vor allem an einer Badestelle in Berlin-Spandau berichtet. Aktuell ist die Entwicklung wegen der gesunkenen Temperaturen wieder rückläufig, sagte Ehlert.

Nächster

Angeln in Berlin: Quallen in der Havel?

Quallen in der havel

In der Tat sind die meisten Quallen im Meer zuhause. Foto: Sven Meissner Die Nesseltierchen wurden im 19. Die Quallen, die so groß wie ein Zwei-Euro-Stück werden, brauchen warmes Wasser mit mehr als 25 Grad, um sich zu frei schwimmenden Medusen mit Schirm zu entwickeln. Gefährlich sind die Süßwasserquallen anscheinend nicht. Diese Neu-Berliner sind kleine glibbrige Zeitgenossen. Diese tauchen auch häufiger an der Oberfläche auf. Tatsächlich hatte die dreijährige Tochter von Janina Wannicke nach dem Baden eine Hautrötung an der Hüfte.

Nächster

Angeln in Berlin: Quallen in der Havel?

Quallen in der havel

Die ersten Meldungen kamen vom Niederneuendorfer See, später auch von der Unterhavel aus der Gegend um die Insel Lindwerder, südlich des Grunewaldturms. Was gefährlich ist, sind invasive Arten, aber da gehören Quallen nicht automatisch zu, daher erschließt sich mir die Argumentationslogik nicht so wirklich. Laut hat das Auftreten der etwa Zwei-Euro-Stück-großen Quallen nichts mit der Qualität des Wassers zu tun. Die Süßwasserqualle hat als Vertreterin der Nesseltiere zwar Nesselzellen an ihren Fangarmen Tentakeln , macht damit jedoch Jagd auf Kleinstlebewesen wie Einzeller, Kleinkrebsen und Rädertierchen. Klimaerwärmung begünstigt Entwicklung der Süßwasserqualle Die Art heißt Craspedacusta sowerbii und ist die einzige Süßwasserqualle in Mitteleuropa. Wahrscheinlich kam die Süßwasserqualle im Schlepptau einer importierten Teichpflanze nach Europa, wo sie erstmals 1880 in einem Seerosenbecken des botanischen Gartens in London entdeckt wurde.

Nächster

Klein wie ein Zwei

Quallen in der havel

Nur dann wird aus dem am Seeboden festgewachsenen Polypen, von denen kein Mensch Notiz nehmen würde, eine freischwimmende Meduse. Die Lebensdauer der Tiere liegt Ehlert zufolge bei sechs Wochen. Wie die Süßwasserqualle nach Europa kam, ist unklar — wahrscheinlich jedoch als blinder Passagier einer importierten Teichpflanze. Die Tiere ernähren sich den Angaben zufolge von Plankton und profitieren von sauberem Wasser. Zu Tausenden seien die kleinen Medusen aufgetreten, sagte Derk Ehlert von der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz.

Nächster

Süßwasserqualle in heimischen Badeseen, NABU Baden

Quallen in der havel

Die Qualle mag es warm und benötigt Wassertemperaturen von mindestens 25 Grad um sich entwickeln zu können. Als Larve ist die Qualle nur ungefähr zwei Millimeter groß und auch als Meduse erreicht sie nur die Größe einer 2-Euro-Münze. Die Art heißt Craspedacusta sowerbii und ist die einzige Süßwasserqualle in Mitteleuropa. Sie vermehrt sich ungeschlechtlich, indem sie sich teilt. Denn das Ökosystem reguliert sich selbst.

Nächster

Klein wie ein Zwei

Quallen in der havel

Bei Wasserproben-Entnahmen hielten Mitarbeiter des Landesamts für Gesundheit und Soziales Lageso dort in dieser Woche nach den Tierchen Ausschau — allerdings ohne Erfolg, wie eine Sprecherin mitteilte. Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur dpa ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Sie lösten keine Hautreizungen aus und hätten auch keinen Einfluss auf die Nahrungskette anderer Tiere. Jede groß wie ein Zwei-Euro-Stück. Die Tierchen lassen allerdings keine Rückschlüsse auf schlechte Wasserqualität zu, ihr Erscheinen ist eine Folge des ungewöhnlich warmen Juniwetters. In kühleren Jahren bleibt die Süßwasserqualle als Larve Polyp am Boden des Sees festgewachsen — und daher meist unbemerkt. Außerdem meldeten Badegäste an einem Strandabschnitt in Berlin-Spandau ein erhöhtes Quallenaufkommen.

Nächster

Experte: Massenhaft Quallen in mehreren Gewässern

Quallen in der havel

Der warme Juni hat nach Einschätzung eines Experten zu einer Massenentwicklung von Quallen in mehreren Gewässern in der Region geführt. Demnach kamen sie an Ober- und Unterhavel sowie Müggelsee und Tegeler vor. Die Hitze im Juni hat die Entwicklung in mehreren Badeseen und Flüssen begünstigt. Aktuell sei die Entwicklung wegen der gesunkenen Temperaturen wieder rückläufig, sagte Derk Ehlert. So begegnen sich Mensch und Tier beim jeweiligen Sonnenbaden. Seitdem taucht die Qualle immer mal wieder in heißen Jahren auf - manchmal sogar in Massen.

Nächster